zurück

Körperarbeit - Schöpfen aus der eigenen Mitte

Anke Richardon

Wir beginnen unseren Morgen, indem wir Kontakt zu unserem Körper aufnehmen, mit sanften Yogaübungen und Meditation. Nach einem gemeinsamen Frühstück, im wundervoll gelegenen Restaurant Akrotiri, mit Ausblick auf das Meer, führen wir unsere Seminararbeit fort, mit unterschiedlichen Formen von bewegten Meditationstechniken, mit Bewegung auf Musik, im Körperaustausch von einfachen Massagetechniken, Austausch aus der Craniosacralarbeit, mit Wahrnehmungs- und Achtsamkeitstraining.

Es ist mir ein Anliegen, eine Verbindung zu schaffen, zwischen emotional-seelisch Erlebtem und körperlichen Erfahrungen und umgekehrt. Unterstützt werden unsere Erfahrungen durch die wunderbare Umgebung, die Farben, die Leichtigkeit des Sommers, die es uns mühelos machen, unser Herz zu öffnen und uns in einfaches Sein führen, welches uns im Alltag so oft entgleitet.

Die Nachmittage bieten Zeit am Strand, bei Spaziergängen, oder beim Erkunden der Umgebung, das Erlebte nachwirken zu lassen. Einige Abende verbringen wir gemeinsam, angelehnt an das Programm vom Mythos.




Seminartitel Körperarbeit - Schöpfen aus der eigenen Mitte
Kursnummer MYC 15
Kurszeit pro Tag ca. 4 Std.
Referent/en Anke Richardon
Preis € 850
Infos als PDF PDF Download



Anke Richardon

geboren 1967, Mutter von zwei Söhnen.
Yogalehrerin, staatl. anerkannte Masseurin, Craniosacraltherapeutin, Coachingausbildung, Ausbildung im Stellen von Familien und Organisationen.
Als Yogalehrerin seit über 20 Jahren tätig an unterschiedlichen Institutionen.
Seit 2007 Arbeit in eigener Praxis, mit Gruppen, Einzel-und Paararbeit, Frauenwochenenden, Jahresgruppen, Wochenendseminare zum Familienstellen, regelmäßige Tanzabende und Tagesseminare.

Grundlage meiner Arbeit bilden Elemente aus der körperorientierten Therapie.
Erfahrungen in Tanztherapie und anderen ganzheitlichen Techniken formen die Art und
Weise meiner Angebote. Der Ausgangspunkt meiner Arbeit bildet heute das Wissen um
die systemischen Gesetzmäßigkeiten, die uns zeigen, wie Beziehungen in unserem Leben
jeglicher Art (zu Eltern, Kinder, Beruf, Körper, Freunde,…) funktionieren und welchen
Gesetzmäßigkeiten sie gehorchen.